era

Einbau BMW Standheizung HYDRONIC B5WS

Fragen zu Standheizungen für BMW

Moderatoren: jens, Torben

Einbau BMW Standheizung HYDRONIC B5WS

Beitragvon callrec » Do 11. Aug 2016, 00:34

Hey Leute,
ich habe mir im Internet auf eBay eine Standheizung HYDRONIC B5WS ersteigert. Mein Fahrzeug ein BMW 316 E46 i

Nun möchte ich beginnen diese einzubauen. Und eh ich viel Geld zu einer Werkstatt schaffe wollte ich das lieber gleich selbst machen. :D
Wer hat in einen solchen BMW schon einmal eine HYDRONIC B 5 W S verbaut?
Was ist zu beachten, welche Schritte sind besonders wichtig?

bye
callrec
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 11. Aug 2016, 00:25

Re: Einbau BMW Standheizung HYDRONIC B5WS

Beitragvon Mankell » Do 11. Aug 2016, 13:37

Hallo callrec und wilkommen im Forum.

Zitat: "Auch wenn man eine Standheizung problemlos nachrüsten kann – der Einbau sollte von Fachleuten ausgeführt werden, denn der Einbau einer Standheizung ist aufwendig und aufgrund des Anschlusses an die Kraftstoffleitung nicht ungefährlich. Die Einbaudauer beträgt bei Profis mindestens einen Tag. Dabei werden Teile der Verkleidung im Motorraum entfernt und neue Anschlüsse an Tank, Batterie und Heizgebläse verlegt. Dazu wird das Steuergerät an die Bordelektronik angeschlossen. Von der eigenständigen Montage raten Hersteller wie Werkstätten dringend ab. Praktisch: Viele Werkstätten kümmern sich neben dem Einbau auch um die Beschaffung der vom Kunden gewünschten Standheizung. Ein Komplettpreis sich lässt dadurch meist vorab festlegen."
Automobile Technik ist meine Leidenschaft. Ich fahre eine A6 Avant 3.0 TDI quattro (4G5, C7) und nutze eine Eberspächer Standheizung, Diesel HYDRONIC II D5S .
Benutzeravatar
Mankell
 
Beiträge: 106
Registriert: Di 15. Jul 2014, 15:17


Zurück zu BMW
era