era

Standheizung ab Werk bringt Probleme

Fragen zu Standheizungen für Land Rover

Moderatoren: jens, Torben

Standheizung ab Werk bringt Probleme

Beitragvon Speedy09 » Di 15. Jul 2014, 23:15

Ich habe einen Evoque SI4 Benziner mit Standheizung ab Werk.

Nun tritt das Problemauf , dass die Standheizung nur 20 Minuten läuft. :(

Das reicht doch niemals aus um bei der Kälte die Scheiben zu enteisen.

Weiß jemand ob es mittlerweile eine Möglichkeit gibt die Laufzeit zu verlängern ?
Speedy09
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 15. Jul 2014, 15:13

Re: Standheizung ab Werk bringt Probleme

Beitragvon Mankell » Do 21. Aug 2014, 02:02

Hallo Speedy09,
man sollte hier nicht von "Problemen" reden.
Vielmehr handelt es sich hierbei um ein gewolltes Abschalten der Standheizung meiner Meinung nach. Nach einiger Recherche habe ich gefunden das der Wersteller hierzu schreibt, "Die Klimaanlagen-Zeitsteuerung bleibt nur 30 Minuten lang eingeschaltet, bevor sie automatisch ausgeschaltet wird, um das Entladen der Fahrzeugbatterie zu verhindern. Sie wird auch automatisch beim Anlassen des Motors ausgeschaltet."

Es wird das Modul zum Batterieemangement sein das nach einem gewissen Spannungsverlust die Standheizung abschaltet.
Automobile Technik ist meine Leidenschaft. Ich fahre eine A6 Avant 3.0 TDI quattro (4G5, C7) und nutze eine Eberspächer Standheizung, Diesel HYDRONIC II D5S .
Benutzeravatar
Mankell
 
Beiträge: 106
Registriert: Di 15. Jul 2014, 15:17

Re: Standheizung ab Werk bringt Probleme

Beitragvon Speedy09 » So 24. Aug 2014, 23:03

Es ist schon irgendwie ein Armutszeugniss für den Hersteller und die Marke Land Rover. Andere kriegen das doch auch irgendwie gebacken :roll:
Speedy09
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 15. Jul 2014, 15:13


Zurück zu Land Rover
era